Sorano-L der etwas andere Haflinger

Ätschhh, dieses Bild beschreibt Sorano´s Charakter in jeglicher Hinsicht
Ätschhh, dieses Bild beschreibt Sorano´s Charakter in jeglicher Hinsicht

Ich möchte Ihnen Sorano-L vorstellen.

Sorano ist ein Haflinger und ebenfalls mitte 2005 geboren. 

 

Sorano stand als Fohlen der Weg zum Schlachter vor der Brust. Er bestand die Hengstleistungsprüfung nicht und somit kommen die Haflinger zum Schlachthof. Gott sei Dank blieb Sorano dieser Weg erspart und Sandra „rettete“ ihn aus Tirol. Bei Sandra genoss Sorano ein schönes Jungpferdeleben, dennoch blieb die Erziehung etwas auf der Spur. Sandra war etwas ängstlich im Umgang mit dem Pferd, sodass Sie sich 4 jährig von Sorano trennte und er glücklicherweise in meinen Besitz überging. 

 

Sorano hatte es schon immer faust dick hinter den Ohren. Er testete alles aus und versuchte seinen Gegenspieler auszuspielen.

So musste ich mit Sorano zunächst an grundlegenden Dingen arbeiten, wie z.B. das ruhige stehen bleiben beim putzen, etc.

Sorano war trotzdem immer sehr intelligent und lernte schnell, dennoch versuchte er zwischendurch immer mal wieder sein Gegenüber zu testen, vielleicht ist dieser ja doch gerade nicht ganz konzentriert bei der Sache. Sorano ist sehr sensibel und dennoch muss man wissen wie man gelegentlich mit einem „Haflingerdickschädel“ umgeht.

 

Ich arbeitete zunächst viel mit der Doppellonge.

 

Es dauerte nicht lange und ich konnte die ersten Runden auf dem Reitplatz drehen, hier war Sorano bereits 4 ½.

 

Trotz der stetigen guten Entwicklung muss man bei Sorano immer mal wieder unerwartete Dinge in Kauf nehmen, welche natürlich seinen Charakter widerspiegeln und der Ausbildung ein gewisses Extra verleihen. So sind bei Sorano auch immer mal wieder spontane „Freudensprünge“ möglich. Er ist halt nicht der typische gemütliche "Geländehaffi", sondern eben "anders". Er möchte stets gefördert und gefordert werden.  

 

Auch Sorano ritt ich mit einem Fellsattel von Christ an. Denn wie auf den Bildern ersichtlich, ändert sich während der Anfangsphase der Ausbildung der Körperbau des Pferdes enorm. Da sich der Fellsattel jedem Pferderücken anpasst, ist dies eine sehr gute, praktische und vor allem kostengünstige Alternative zu einem Baumsattel.

 

Sorano entwickelte sich zum wahren sportlichen „Muskelprotz“ der immer gefallen will und mit Willen und Ehrgeiz bei der Sache ist.

 

 

In den Unterkategorien von Sorano können sie seine Entwicklung anhand von Bildmaterial sehen. Einmal können Sie seine Entwicklung vom Anreiten ab dem Jahr 2009 bis zum Jahr 2012 verfolgen.

In einer weiteren Unterkategorie sehen Sie weitere Bilder ab dem Jahr 2013.

 

 

Hier gelangt ihr zu den Bildergalerien...

Zur Bildergalerie "Soranos Entwicklung 2009-2012"

Zur Bildergalerie "Sorano ab dem Jahr 2013"

Zur Bildergalerie "Sorano ab dem Jahr 2014"